Bibelprojekt 2017

 

DAS PROJEKT AN GRUNDSCHULEN ZUM REFORMATIONSJUBILÄUM

Über 1.000 Teilnehmende des Ev. Religionsunterrichtes in Berlin und Brandenburg haben das Lukasevangelium mit Lego im Unterricht dargestellt, fotografiert und mit Texten versehen. Die Fotos und Texte wurden von der von Cansteinschen Bibelanstalt zu einem Buch zusammengefügt und gedruckt. Am Ende des Projekts steht das Lukasevangelium als Lego-Comic: Die Berliner Bibel 2017.

Das Berliner Bibelprojekt 2017 wird durchgeführt und finanziert durch den Evangelischen Religionsunterrichts in der EKBO und der von Cansteinschen Bibelanstalt in Berlin.

BERLINER BIBEL 2017

Die Ergebnisse der Arbeit der über 1.000 Schüler werden in einem Buch festgehalten, der Berliner Bibel „Erzähl von Jesus – Lukas“.

Eingeleitet wird das Buch durch Grußworte u.a. von dem Senator für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, und dem Bischof der EKBO, Dr. Markus Dröge.

Der Text des Lukasevangeliums ist vollständig nach der Übersetzung für Kinder abgedruckt.

57 Abschnitte des Lukasevangeliums sind von den Gruppen jeweils auf einer Doppelseite dargestellt.

Am Ende des Buches stellt sich jede Gruppe kurz vor.

Einen Blick ins Buch gibt es hier.

Ab einer Spende von 20€ für das Projekt an die von Cansteinsche Bibelanstalt in Berlin kann die Berliner Bibel als Dankeschön unter kontakt@bibelkabinett.de angefragt werden.

DAS ABSCHLUSSEVENT

Am 11.12.2017 war es soweit: Die Berliner Bibel 2017 wurde präsentiert und an die Teilnehmenden überreicht. Über 700 stolze Kinder kamen in die Glaubenskirche, um Gottesdienst zu feiern. Weit mehr als erwartet, so gab es noch einen zweiter Gottesdienst.

Anschließend erhielten alle Teilnehmenden eine eigene Berliner Bibel.

An vielen Ständen wurde rund um das Lukasevangelium geschrieben, gebastelt und gespielt. Für Essen und Trinken war auch gesorgt. Ein unvergesslicher Tag!

In der Abendschau vom rbb wurde vom Event berichtet.

 

INTERVIEW MIT DEN MITARBEITERN

Ein Interview mit Verena Tigges und Mareike Witt. Maria Schucklies hat für Ev. Bildungsstark nachgefragt.

 

 

 

SPENDEN FÜR DAS PROJEKT

Für das Projekt kann über das Portal Evangelisch Bildungsstark gespendet werden oder an die von Cansteinsche Bibelanstalt e.V.

CHRONOLOGIE

2015
Die von Cansteinsche Bibelanstalt (vCBA) führt das Berliner Bibelprojekt 2015 durch: Über 500 Teilnehmende aus Schule und Gemeinde haben begeistert die Geschichte von Josef gestaltet.

Frühjahr 2016
Auf den Wunsch der Lehrpersonen für Ev. Religionsunterricht in der EKBO beraten die Zuständigen des Bereiches Ev. Religionsunterricht und der von Cansteinschen Bibelanstalt (vCBA)über einen weiteren Durchgang der Berliner Bibel: Das Projekt für Grundschulen im Reformationjubiläum wird das Berliner Bibelprojekt 2017.

Herbst 2016
Die von Cansteinschen Bibelanstalt lädt Lehrpersonen des Berliner Bibelprojekts 2015 und Lehrpersonen, die erfahrenen Lego-Fans sind, ein. Gemeinsam wird als Text für das Projekt 2017 das Lukasevangelium ausgesucht. Gemeinsam wird das Projekt beworben und vorgestellt.

Januar 2017
Die Resonanz war überwältigend: Mehr als 9o Klassen, auch Gruppen aus dem Gemeindebereich wollten mitmachen! Nach reiflicher Überlegung und dem guten Willen aller konnte jede Lehrperson mit jeweils einer Gruppe teilnehmen.

Juni 2017
Bei einem Studientag für alle teilnehmenden Lehrpersonen informiert Prof. Böttrich von der Uni Greifswald über den aktuellen Stand der Lukas-Forschung und der Exegese. In Workshops wird zu neuen Textausgaben des Lukasevangeliums, Apps zu Bibeln, dem Umgang mit den Szenen, Fotografieren und Bearbeiten gearbeitet.

Sommer und Herbst 2017
Es wird gebaut – Die Klassen stellen einen Abschnitt des Lukas-Evangeliums mit Legofiguren in ihrer Schule dar, fotografieren die gebauten Szenen und versehen sie mit Text und Sprechblasen. Die Fotos und Texte werden an die von Cansteinsche Bibelanstalt geschickt. Über 1.000 Teilnehmende sind dabei.

Herbst 2017
Die von Cansteinsche Bibelanstalt fügt alle Ergebnisse zu einem Buch zusammen und gibt den Druckauftrag.

Advent 2017
Am Montag, den 11.12.2017, erhalten bei einem großen Abschlussevent alle Teilnehmenden eine selbstgestaltete Bibel.

 

 

Ziel des Projektes ist es, die Kinder zu einer kreativen inhaltlichen Auseinandersetzung mit den biblischen Texten anzuregen und mit der Methode neue Impulse für den Religionsunterricht oder in der Gemeindearbeit zu geben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an lego@bibelkabinett.de oder kontakt@bibelkabinett.de.

Durchgeführt wird das Bibelprojekt 2017 von dem Ev. Religionsunterricht der EKBO und der von Cansteinschen Bibelanstalt in Berlin e.V.